Unterlage unter der Tropfschale RŠ 167, 1 bm, Zink lackiert, Schwarz RAL9005

Der Boden unter der Tropfschale ist ein wichtiger Bestandteil der Tropfschale, da er als Windschutz dient und die gesamte Tropfschale an Ort und Stelle hält.
Unterlage unter der Tropfschale RŠ 167, Zink lackiert, Schwarz RAL9005
Unterlage unter der Tropfschale RŠ 167, Zink lackiert, Schwarz RAL9005
Unterlage unter der Tropfschale RŠ 167, Zink lackiert, Schwarz RAL9005
Wählen Sie eine Variante aus
Auf Lager
Individuelle Produktion
Individuelle Produktion
Gesamtpreis5,52 EUR MwSt
Kaufen
Abonnement in Vielfachen 1 Stk.
Preis für Stk. 5,52 EUR MwSt
Individuelle ProduktionAbreisedatum: Freitag 17. Februar
Code0011478HerstellerSTREFA s.r.o.Garantie24 Monate

Unterlage unter der Tropfschale RŠ 167, Zink lackiert, Schwarz RAL9005

Der Sockel mit einer aufgeklappten Breite von 167 mm besteht aus Blech mit einer Gesamtbreite von 16,7 cm. Es wird für alle Konstruktionen verwendet, bei denen es notwendig ist, das Dach mit einer Auffangwanne auszustatten, insbesondere für Asphaltschindeln , Pappe , PVC-Folie usw. Der Untergrund ist ein wichtiger Bestandteil der Auffangwanne , da es als Schutz dient dem Wind und hält die gesamte Tropfschale an Ort und Stelle . Die Falltür wird am Untergrund eingehakt und nur auf der Innenseite festgehämmert, so dass der Belag dann die Nägel abdeckt. Aus diesem Grund darf die Auffangwanne nicht als Unterlage von außen eingeschlagen werden, da sonst die Nägel sichtbar wären und Wasser in die Schalung eindringen könnte. Nach der Montage des Sockels und der Tropfwanne selbst wird der gesamte Aufbau anschließend mit Dachfolie IKo ECO , Iko Pro , Iko Pro plus , Bauder TOP TS 40 NSK oder Bauder Top UDS 1,5 NSK abgedeckt.

Vorbereitung des Bodens unter der Tropfschale

Bevor Sie mit der Montage der Basis selbst für die Schalung beginnen , müssen Sie die Überlappung mit Hilfe eines Messgeräts messen . Die Überlappung des Sockels unter der Rinne sollte über die gesamte Länge der Rinnenkante ca. 5 cm betragen.

Befestigung der Basis am Dach

Wir befestigen den Sockel alle 20 cm am Innenrand mit Hilfe von Pappnägeln und einem Hammer . Das Material der Nägel ( CU , FeZn und AL ) wählen wir immer nach dem bei der Blechherstellung verwendeten Material. Der Untergrund muss nicht vorgebohrt werden, der Pappnagel geht durch das Material.
Anschließend fixieren wir den Sockel auch außen mit Hilfe von Pappnägeln . Diesmal setzen wir die Nägel jedoch in die Mitte des Zwischenraums zwischen den Nägeln in der oberen Reihe, siehe Bild. Denken Sie daran, dass der Untergrund die Schalung um 5 cm überlappt , daher müssen Sie den Nagel ca. 7 cm vom Rand des Untergrunds entfernt platzieren .

Substratanschluss

Beim Sockel unter der Tropfschale ist der Anschluss denkbar einfach , Sie müssen ihn lediglich auf den bereits vorgesehenen Sockel legen und dabei eine Überlappung von mindestens 5 cm einhalten . Daran müssen Sie bei der Bestellung von Blechen denken, damit Sie genügend zusätzliches Material haben. Anschließend fahren wir mit der Befestigung am Dach fort, indem wir das gleiche Verfahren wie bei der vorherigen Basis anwenden.

Eine detaillierte Übersicht der Beschichtung im Angebot

FarbeSchwarz (RAL 9005)
FarbeSchwarz (RAL 9005)
Entwickelte Breite167 mm
MaterialLackiertes Zink
OberflächeGlatt
VarianteLänge 1 m
HerstellerSTREFA s.r.o.
Beschreibung
Na vašem soukromí nám záleží
Tento internetový obchod ukládá soubory cookies, které pomáhají k jeho správnému fungování. Využíváním našich služeb s jejich používáním souhlasíte.
Alles zulassenEinstellungen